News Steuerrecht

10. 2022

Verbraucherpreisindex

Verbraucherpreisindex (2015 = 100)

2022 118,8  August 118,4  Juli 117,4  Juni 117,3  Mai 116,2  April 115,3  März 112,5  Februar ...

Weiterlesen ...

10. 2022

Basiszins / Verzugszins

  • Verzugszinssatz seit 1.1.2002: (§ 288 BGB)

    Rechtsgeschäfte mit Verbrauchern: Basiszinssatz + 5-%-Punkte ...

Weiterlesen ...

10. 2022

Fälligkeitstermine - Oktober 2022

  • Umsatzsteuer (mtl.), Lohn- u. Kirchenlohnsteuer, Soli.-Zuschlag (mtl.): 10.10.2022
  • Sozialversicherungsbeiträge: 27.10.2022
...

Weitere News aus dem Thema Steuerrecht

News andere Rechtsgebiete

10. 2022

Haftung bei Unfall beim Überholen einer Kolonne

Das Oberlandesgericht Celle (OLG) hatte in einem Fall zu entscheiden, in dem ein Motorradfahrer eine Fahrzeugkolonne von 9– 10 Fahrzeugen überholte, an deren Spitze ...

Weiterlesen ...

10. 2022

Verwirkung des Courtageanspruchs eines Maklers

In einem Verfahren wegen Maklercourtage hatte sich das Oberlandesgericht Hamm (OLG) unter anderem mit der Verwirkung des Zahlungsanspruchs des Maklers zu beschäftigen. ...

Weiterlesen ...

10. 2022

Duldung und Ankündigung von Baumaßnahmen am Mietobjekt

Wer Wohnungseigentum gebraucht, ohne Wohnungseigentümer zu sein, hat gegenüber der Gemeinschaft der Wohnungseigentümer und anderen Wohnungseigentümern zu dulden: • die Erhaltung des ...

Weiterlesen ...

Weitere News aus dem Thema andere Rechtsgebiete

News Corona

07. 2020

Zweites Corona-Steuerhilfegesetz Änderung der Umsatzsteuer - Technische Umsetzung

Die DATEV hat die vorgesehenen Anpassungen des Kontenplans bekanntgegeben. Hierzu gibt es eine Übersicht, die die DATEV auf ihrer Internetseite ...

Weiterlesen ...

07. 2020

Zweites Corona-Steuerhilfegesetz - Zivilrechtliche Pflicht den Preis anzupassen

Bei Preisen, die zwischen Unternehmern als Netto-Preise vereinbart wurden, ist immer mit dem aktuell bei Lieferung bzw. Leistung geltenden Umsatzsteuersatz abzurechnen.
Bei allen Verträgen, ...

Weiterlesen ...

07. 2020

Zweites Corona-Steuerhilfegesetz Änderung der Umsatzsteuer - Vereinfachung für einen Monat bei Rechnungen zwischen Unternehmern

Für alle Rechnungen vor dem 01.08.2020 wird ein falscher Steuerausweis (noch 19 % statt 16 % bzw. 7 % statt 5 %) für den Vorsteuerabzug (und natürlich auch beim Aussteller der Rechnung) nicht ...

Weiterlesen ...

Weitere News aus dem Thema Corona